Sonntag, 6. Dezember 2015

Ich bin wieder da

Ich werfe heute mal ein kräftiges und lautes HALLO in den (Lese-)Saal. Denn ich möchte euch somit wieder hier auf meinem Blog begrüßen.
Für alle, oder jedenfalls für die meisten von uns, hat mittlerweile die Vorweihnachtszeit begonnen.
Viele Vorbereitungen haben begonnen, es wird dekoriert und geplant. Die Weihnachtsmärkte haben Ihre Pforten geöffnet, überall erleuchten die Lichter in Ihrem Glanz, die zweite brennende Kerze deutet auf den heutigen Advent hin und der Nikolaus hat in der Nacht unsere geputzten Stiefel vor der Tür befüllt.
Und an diesem heutigen Tag habe ich mein ganz persönliches Nikolausgeschenk für euch.

Von einigen Tagen, oder auch ein paar mehr, hatte ich ja bereits angekündigt das ich wieder hierher zurück kehren werde. Eigentlich war ich, wie bereits schon einmal erwähnt, nicht wirklich weg. Ich hatte stets ein Auge auf alles was hier in der Bloggerwelt bei all den Leseverrückten und Buchinteressierten  unter euch da draußen passiert ist. Immer wieder habe ich mich auf euren Blogs und Seiten umgeschaut und informiert. Immer wieder fleißig gestöbert. Nur selber war ich eben nicht aktiv. Aber dafür, behaupte ich felsenfest, habe ich auch einen triftigen Grund.

Vielleicht hat sich ja tatsächlich der ein oder andere gefragt, wo ich denn überhaupt so lange war? Ob ich denn wieder zurückkommen werde? Oder freut sich tatsächlich das ich jetzt wieder da bin.
Ich werde euch jetzt also den Grund verraten warum ich so lange gefehlt habe. Es ist so einfach und dennoch wunderbar. 

Am 17. Februar 2015 kam unser gesunder Sohn auf die Welt!!!!
Wenn aus Liebe Leben wird.
Ich war schwanger und habe diese Zeit in vollen Zügen genossen. Ich hatte keinerlei Probleme oder Komplikationen, alles war wunderbar. Dennoch war es leider nicht meine erste Schwangerschaft.
Deshalb wollte ich beim dritten Anlauf umso mehr Zeit für mich. Kein Stress und keine Verpflichtungen. Einfach nur den Dingen Ihren Lauf lassen. Alles hat geklappt und wir sind gesund und munter.
Die Zeit nach der Geburt verging dann ebenfalls wie im Flug. Alles war neu, interessant, musste erst kennengelernt und ausausprobiert werden. Mittlerweile, sind fast 10 Monate vergangen. (Leute wo ist bloß die Zeit geblieben?) Die Zeit vergeht ja so schon schnell genug, aber mit Kind irgendwie noch schneller.
Alles hat sich ganz gut eingependelt und es bleibt, gerade in den Schlafenszeiten unseres Kindes, mehr Zeit für andere Dinge. Der Tag ist geregelt und läuft überwiegend in gewohnter Bahn.
Somit ist es auch ein ganz guter Ausgleich wieder hier zu sein. Es hat sich in der ganzen Zeit einiges geändert, aber meine Interessen sind geblieben. Natürlich hat man als Mami auch ganz andere Themen und Gespräche in seinem Umfeld. Viel Austausch mit anderen Müttern. Dadurch bin ich jetzt auch öfters mit Altersgerechten Kinderbüchern beschäftigt. Was das Gebiet eines Bloggers natürlich positiv erweitert. Vielleicht wird es dem entsprechend das ein oder andere neue hier geben, aber sonst werde ich selbstverständlich meiner Linie treu bleiben. Ich werde versuchen und möchte auch unbedingt, das ich in Zukunft wieder regelmäßig hier bin. So wie es sich eben vereinbaren lässt. Wie ihr wisst, war ich ja nie ein Freund von Stress und Zwang, und das wird jetzt erst recht auch so bleiben. Bloggen wie es die Zeit zulässt ist die Devise. 

Ich weiß von einigen anderen Bloggern das sie hier auch als Mami ´tätig´sind. Vielleicht geht es der einen oder anderen ja auch so oder ähnlich. Wie lauft es bei euch so ab, Kind und Blog unter einen Hut zu bringen? Würde mich über eure Meinung als Nachricht oder Kommentar freuen.  

Zum Schluss möchte ich mich aber noch bei allen Lesern und Followern bedanken, die mir einer Seits die Treue gehalten haben oder sogar in der ganzen Zeit dazu gekommen sind. Vielen Dank dafür.
Somit werde ich fürs erste mal wieder zum Ende kommen und sage liebe Grüße und bis zum nächsten mal. *winke, winke* 



Kommentare:

  1. Ich bin seit über 10 Jahren Bloggerin und seit 6 Jahren Mama :D Für mich war bloggen immer eine art Entspannung. Anfangs hatte ich meinen Privaten Blog, danach einen Babyblog, aber das war mir dann zu viel, also wieder nur einen und seit 2 Jahren nun wieder zwei Blogs, aber einen Bücher und den Privaten.
    Oft kommt das bloggen zu kurz, aber so ist es nunmal mit Kind (zwei Anläufe für den Kommentar hier, weil es "Maaaaammaaaa tönt")
    Ich hoffe, das mein Sohnemann irgendwann versteht, warum ich viel über uns geschrieben habe, das ihn Fremde eine Strickdecke gemacht haben (jeder 40x40cm die ich zu einer zusammengefasst hatte) Wie die Bloggerwelt tickt und das viele an unser Leben teil haben.

    Lesen war da immer meine Auszeit, gerade beim Stillen war der Tolino Gold wert :D


    Schöne Feiertage mit Kind, das wird was besonderes!

    LG
    Sayuri von BuchMagie.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Maria,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem Kind (auch wenn es nun schon 10 Monate alt ist). Ich bin selber Mami eines 15-Monate alten Jungen, der mich geheurig auf Trap hält. Er ist nicht immer ganz einfach. Ich komme meist eigentlich nur zum Bloggen und Lesen, weil ich bei meinem Hauptpatienten in den Nachtwachen oft Zeit habe (seit September arbeite ich wieder). Ich habe aber auch vorher gebloggt, einfach weils mein Hobby ist und ich noch etwas für mich machen muss. ;) Dennoch kann ich dich sehr, sehr gut verstehen. Genieß die Zeit mit deinem Kind, sie werden so schnell groß. ;)
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    erstmal Glückwunsch zum Nachwuchs! Da bekommt das Leben eine neue Priorität. Ich freue mich aber drauf, wenn du wieder aktiver wirst, denn deine Beiträge lesen sich toll.
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen