Donnerstag, 17. März 2016

Leseparty - die Alternative zur Leipziger Buchmesse 2016

Die Pforten der Leipziger Buchmesse 2016 sind geöffnet und erwartet unzählige Blogger und andere social Media Kanälen konnte man in die Vorbereitungen und aufgeregten Erwartungen unserer ´Kollegen´ hineinschnuppern. Das hat ja schon vor ein paar Wochen angefangen und wurde in den letzten Tagen immer intensiver. Und da ging es dann los. ICH WURDE RICHTIG TRAURIG, ein regelrechter Gefühlsausbruch hat sich breit gemacht. Aber gut, es ist trotzdem verkraftbar und nicht so schlimm wie es klingt. :)
Interessierte. Am Anfang konnte ich mich ganz gut damit abfinden das ich in diesem Jahr wieder nicht dabei sein kann, aber um so näher dieses Datum rückte um so mehr lies ich den Kopf hängen. Bei sämtlichen
Sagen wir es einfach so: ein gewisser Neid hat sich eingeschlichen.
Zwar war ich auch erst einmal dabei, was jetzt sicher nicht so spektakulär klingt, wie es für mich damals war. Im Jahr 2013 war ich in Leipzig auf der Buchmesse. Leute glaubt mir das war für mich das Größte überhaupt. Es ist zwar von meinem derzeitigen Wohnort eine ziemliche Strecke, aber ich komme ursprünglich aus dem Osten und war so mal wieder in der Heimat unterwegs. Ich und mein Herzmensch haben gleich eine ganze Woche Urlaub daraus gemacht. 
In diesem Jahr hatte ich gerade erst mit dem Bloggen angefangen und bin in die Welt der Bücher eingetaucht. Da ist es doch der Wahnsinn wenn man vor diesen riesigen Ständen der ganzen Verlagshäuser steht, die Autoren sieht deren Bücher man gerade erst gelesen hatte und diese unglaublichen Eindrücke auf sich wirken lassen kann. Ihr wisst ganz genau was ich meine.
Ja gut, bis jetzt hat es dann einfach nicht mehr geklappt. Arbeit, Schwangerschaft, Elternzeit. Ich denke so kann man es erklären.
Aber gut zurück zu Leipzig, oder eben nicht. Denn ich habe eine kostengünstige Lösung gefunden die Buchmessentage mit anderen Gleichgesinnten zu Hause verbringen. Und ich muss euch sagen, ich freu mich tierisch darauf und bin gespannt auf das was passiert.
Die liebe Jess von primeballerina´s books und die liebe Petzi von Die Liebe zu den Büchern veranstalten eine Leseparty als Alternative zu Leipzig. Ihr könnt jederzeit einsteigen und dabei sein. Seid ihr auch zu Hause und mit von der Partie?
 LesepartyLBM16

Dazu werde ich hauptsächlich hier auf dem Blog Stellung beziehen, aber auch auf der Veranstaltungsseite in Facebook werde ich euch auf dem Laufenden halten und vielleicht lasse ich auch den ein oder anderen Tweet unter dem Hashtag #Leseparty da.

Donnerstag, 10. 00 Uhr 
In Leipzig haben sich die Tore geöffnet und alle stürzen sich ins Getümmel, immer im Kampf sich bei den Menschenmengen auf den Beinen zu halten. Puhh. Das hat ja doch was ganz schönes, gechillt alles zu Hause als Daheimgebliebene zu verfolgen.
Die Leseparty hat für uns gestartet. Als erstes werde ich wahrscheinlich erst mal auf Twitter und Facebook festhängen und verfolgen was alles aus Leipzig eintrudelt. Das ist ja kaum zu bewältigen, weil es einfach so viel ist die ganzen Fotos und Beiträge zu durchstöbern.
Mich begleitet zu Beginn der Leseparty erstmal der zweite Band von Royal/ Desire. Dort bin ich gerade auf Seite 98. Am Nachmittag bin ich bei einem Geburtstag und werde bei diesem genialen, sonnigen Frühlingswetter mit unserem Miniboy das Haus verlassen. Aber ich denke heute Abend kann ich wieder einiges aufholen und melde mich hier wieder zurück.

Freitag, 17: 00 Uhr 
Ich schäme mich. Ich schäme mich wirklich. Aber irgendwie auch wieder nicht. Trotzdem hoffe ich das ihr nicht allzu geschockt sein werdet, über das was jetzt gleich kommt. Und zwar. Passt auf. Haltet euch fest.
Ich habe noch nicht eine einzige Seite gelesen. Wer geht den bitte zu einer Leseparty und lässt sein Buch zu Hause liegen? Ich!! Das Gute an der Sache ist, ich kann es begründen. Und zwar: hält mich Twitter mit allen Tweet unwahrscheinlich auf. Es ist ja regelrecht überwältigend was da los ist, der Wahnsinn. Da kommt man ja kaum hinterher. Und in Facebook ist es ja bald nicht anders. Sagen wir mal so, ich verfolge ausführlich was die anderen Gäste machen und gucke ob alle versorgt sind. Ich denke solche Leute sollte es bei einer Party schließlich auch geben. Außerdem bin ich völlig fasziniert von dem Wetter was wir gestern und heute bei uns haben. Gestern Nachmittag war ich bei einem Geburtstag und nachdem ich somit den ganzen Tag unterwegs war, bin ich anders als gedacht, gestern Abend vor lauter Müdigkeit nicht mehr in der Lage gewesen ein Buch in die Hand zu nehmen. So und heute sind bei uns sagenhafte 18 Grad und strahlend blauer Himmel. Das muss einfach ausgenutzt werden. Nach wie vor bin ich ganz zuversichtlich das ja schließlich noch nichts verloren ist. :)

Auf der Party steht ja heute eine Frage ganz groß im Raum. Welches sind die letzten 3 Bücher die bei uns jeweils eingezogen sind? Das werde ich euch natürlich verraten.
  • After/ Passion - Anna Todd
  • Royal/ Desire - Geneva Lee 
  • Der Schlafmacher - Michael Robotham 
Samstag
Heute wurde bei uns der Geburtstag von meinem liebsten Herzmensch gefeiert. Ich liebe Ihn einfach <3. Ein bisschen konnte ich Mittags die schöne Sonne das erste mal so richtig auf dem Balkon genießen, ohne das mir kalt dabei war. Genau wie an den anderen Tagen, war es auch heute wieder so das ich wirklich sehr viel in Twitter und Facebook festgehangen habe :) Aber so wie es mir natürlich nicht entgangen ist, ging es wirklich vielen so während der Leseparty. Zu ganz später Stunde war ich dann absolut nicht mehr so fit wie ich es kurz davor noch war. Mir hat es einfach schlagartig den Stecker gezogen und ich bin immer wieder auf dem Sofa eingeschlafen. Aber obwohl ich es erst selber nicht vermutet habe, bin ich tatsächlich noch im Bett angekommen und konnte mich ausgiebig ausschlafen.

Sonntag, 14.00 Uhr 
Nach einem ausreichend langen Ausschläferchen, bin ich recht fit in den Tag gestartet. Mein Miniboy kehrt später von der Oma zurück, wo er in der Nacht geschlafen hat. Somit bleibt mir noch ein bisschen Zeit. 
Ich habe es mir nochmal, heute zum offizielen Frühlingsanfang, auf dem Balkon bequem gemacht.  Bei dem wirklich herrlichen Wetter. Die Pflanzen sind kräftig am wachsen und zeigen mir ihr neues, sattes Grün. 
Zwischendurch muss es dann ein bisschen von dem restlichen Kuchen vom gestrigen Geburtstag sein. Hmm. Ich liebe es an einigen Tagen einfach sowas von zu sündigen. Und das perfekte daran ist für mich nicht nur der Genuss, sondern auch das es mir kalorientechnisch völlig egal ist. Aber das ist ja jetzt nicht Thema :)  Im Moment werden wir gerade alle vom Lesen abgehalten, denn viele von uns hören in die Bloggersession der Leipziger Buchmesse rein und können HIER live dabei sein. Und schon starten hitzige Diskussionen rund um die behandelten Themen die dort besprochen werden. Twitter brennt quasi gerade unter #bmb16. Ich bin mir ziemlich sicher das diese Themen noch lange nicht vom Tisch sind und zum entsprechenden Zeitpunkt in die nächste Runde gehen.
Die heutige Frage lautet:  Woher holst du dir eigentlich deine Anregungen für den Buchkauf? Und wer empfiehlt dir die besten Bücher? Tja, das ist wirklich sehr unterschiedlich. In erster Linie sind es natürlich Fotos, Blogeinträge, Tweets und Neuigkeiten aus Facebook die viele neue Bücher liefern und darüber informieren. Das sind meine ersten Anlaufstellen um mich insprieren zu lassen. Ansonsten ist es dann direkt die Buchhandlung. Wenn ich da am stöbern bin, finde ich eigentlich immer was, ohne gezielt zu suchen. Falls das nicht schon längst gezogen hat, dann schau ich mal auf Empfehlungen vorbei die mir anhand meiner Suche auf Amazon gegeben werden.

20.00 Uhr  
Die Buchmesse in Leipzig hat seit 18.00 Uhr die Tore wieder geschlossen. Jetzt haben wir 20.00 Uhr. Die Leseparty ist somit wohl offiziel beendet. Ich kann nur eins schon mal vorweg nehmen- die letzten vier Tage gingen unheimlich schnell vorbei. Es war mir eine sehr große Freude, das erste mal dabei gewesen zu sein. Ich finde die beiden Ladys haben das wirklich großartig organisiert und gestaltet. Wirklich unheimlich viel Spaß hatte ich die Leseparty auf Twitter und Facebook zu verfolgen. Denn unter dem Strich kann ich definitiv sagen das dieses Event anhand tatsächlich gelesener Seiten absolut kein Erfolg war. Aber das ist wirklich überhaupt nicht schlimm denn es war mir eigentlich schon mehr als klar. Viel nennenswerter sind die vielen wunderbaren Menschen die ich in den letzten vier Tagen ´getroffen´ und mit euch die Zeit verbringen durfte. Schön das wir so intensiven Kontakt hatten/haben. Danke an alle die bei mir auf meinen Seiten vorbeigeschaut haben oder sogar als Follower geblieben sind. DANKE. Sicher ist der Tag heute trotzdem noch nicht vorbei und ich bin mich sicher das einige von euch noch weiter dabei bleiben werden. Also mal gucken was der Abend noch so bringt.
 

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen :) Die Reihe habe ich noch vor mir ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich erinnere mich noch gut an die letzte Leseparty zur Frankfurter Buchmesse - da hatte ich mir auch zwei Bücher vorgenommen, und was habe ich geschafft? Maximal 50 Seiten ;) Twitter und Facebook und Blog hielten mich auch total beschäftigt :D
    Wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank dafür, dass du dabei warst! <3

    Liebe Grüße,
    Jess

    AntwortenLöschen